bio

profilfoto

wally[RE].foto: © marcus.d.niski

 Wally Rettenbacher lebt in Salzburg und auf Reisen, vorwiegend nach Asien. Studium der Kommunikationswissenschaft in Salzburg. Schreibt Prosa, Essays und Poeme. Künstlerbücher. Seit 1998 „Freie Radio- und Soundaktivitäten“: Hörbilder, Fieldrecordings, Hörstücke, Soundinstallationen. Konzeption und Produktion des experimentellen Audioprojekts:seitwärts: [poetologische ortungen]„. Auf und nach ihren Reisen entstehen aus Reisegedichten, Reisefotografie und auditiven Elementen ethnopoetische* Hörräume.

Wally[RE] lives in Salzburg and has travelled in Asia. She studied communication science at the University of Salzburg. As a prolific traveller, she also works during her travels. Her work includes – prose, poetry, and essays. Artbooks. As well as  travel photography and sound recording. Since 1998, she has been involved in a range of  „Free Radio” activities including compiling ‘audio images’, field recordings and radio features. She conceived, designed and produces the experimental audio project: seitwärts: [poetological investigations]„. Her travel poems, travel photography and auditory elements are combined to multi-dimensional ethnopoetical performing sequences. [Translation Marcus D. Niski]

Preise/Stipendien/Aktivitäten – Überblick

wally rettenbacher                        
lebt in salzburg und auf reisen
mail: w.rettenbacher-ad-raunz.netweb: [wallyre.net]
seitwaerts: [poetologische ortungen] - bild 
seitwaerts: [poetologische ortungen] - radio
portraits and landscapes[2009 bis 2013]      

ausbildung     studium der kommunikationswissenschaften in salzburg [BA], 
               arbeitsvorstand  im freien radio salzburg [1997-2003]
stipendien/nominierungen

2018                sfd/schule für dichtung, almklasse//bodo hell
2015                tage für text und kritik, strobl am wolfgangsee                                  //erika kronabitter
2014                batolit, air wien [stadt salzburg]
2004                artworks gründerinnenwerkstatt
2001, 2002      nominierung//radiopreis für erwachsenenbildung.
mehrere arbeits- und reisestipendien vom BKA 
sowie vom kulturfonds der stadt salzburg.           

mitgliedschaften
gav sowie gav ooe
ig autorinnen

Awards/Scholarships/Activities – Overview

2018  SFD/schule für dichtung, almclass/bodo hell

2015 Invitation to the writers workshop « Tage für Text & Kritik »Strobl am Wolfgangsee.

2014 Batolit AIR Residency of the city of Salzburg, Vienna (1 month)

2004 ARTWORKS a founderworkshop for artists

2001, 2002  nominated for the „Radiopreis für Erwachsenenbildung“.

 Several Travel Grants and Work Scholarships from the Federal Austrian Ministry of art, education and culture. Abt. II/5 and from “Kulturfonds der Stadt Salzburg.

memberships:

GAV and GAV Upperaustria an Austrian writers association.

ig autorinnen

+++

*“….Ethnopoesie ….impliziert das Vorhaben, sich im Fremden und das Fremde in sich aufzuklären, das Fremde im Bild oder in der Schrift versuchsweise ganzheitlich, komplex und heterogen zu organisieren, sich in dieser Organisation in Teilen zu verwirklichen und sich wieder zurückzunehmen.“

[aus: H.J. Heinrichs. Die Djemma el-fna geht durch mich hindurch. Oder wie sich Poesie, Ethnologie und Politik durchdringen. Pendragon Verlag. Bielefeld 1991. s.89] [Anm. 17.1.2019, wallyre]

Wally[RE] 2019

2 Kommentare

  1. Hello, and thanks for the follow! Unfortunately I do not speak German (yet!) but I’m pleased to meet you🌺

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s