jetlag 1

dubai.
transitvakuum
unter dem glaskuppelschlauch
eine plexinacht
im standby modus:    
verschlendert.
vergähnt.
verschleiert

durchsichtige drachenhaut,
aufgezogen, aufgeblasen
an riesigem polierten edelstahl,
form
von weltrang
in ihr die prunkgeschäfte:
parfumes und
cremes,
hochprozentiges und zigaretten
kleider, noch und nöcher -
duty free
werben sie

dazwischen
cakeshops
coffee
heineken

hätte ich
staub
geleckt
ich wäre arg erschrocken
so aber
rutsche ich
hin und her
auf sitzen, 
blutrote lederware, 
grün und gelb
und blau
die formgabe
wie ein kamelsattel,
aufgezogen auf metall,
grau gelackt:
2x 10er reihen
oder so. und oder, so.
undsoweiter

gehe von A3 zu A 15
und wieder zurück
A3 wie A15
gehe auf und ab
schichte mich liegenwärts, rot
stehe auf
gehe auf und ab und schichte mich sitzwärts, rot
stehe auf
gehe auf und ab
stehe herum
vergebe farben:
mocca für die putzkolonnen
in blau

C4,C12
blinken

caramel für das verkaufspersonal
in schwarz
milch dem flugpersonal
in beige, mit roten
zeitverträgen

C8, C2
blinken

final calls:
englisch, arabisch die sprache
die stimme wohlfeil

der muezin
betet, singt den sonnenaufgang
im drachenschlauch,
5 uhr

sonne:
ein ball hebt sich empor
von der anderen seite
gelb
oranges
licht umarmt
die riesin,
das schaufenster,
in dem ich rumlaufe,
in dem ich 10.000 andere bin

dubai downtown,
drüben
die riesige,
runde, eckige,
spitze
die schmale,
breite,
lange,
kurze
strotzt herüber
ich
gucke hinüber

türme
wie verchromte jadeamulette,
ihre schatten gleissen  
über das lange flugfeld,
das dazwischen liegt,
zwischen
dieser wohlhabenden umarmung und mir
[mit obergeschoss, untergeschoss, wo ich mich befinde]
symbole,
ästhetik 21

ein dunstgürtel
verdichtet die stadt
da drüben
es könnte auch der
dunst an den plexischeiben
sein,
der wie ein klarlack
den müden blick versiegelt

herüben
wamstige luftvögel
vor mir, um mich,
bereit,
die masse wartender
über den himmel
in die welt zu karren
und irgendwo abzuladen
oder in einem anderen transit
auszuspucken

final call bkk
+++
wallyre/5.2.17
Advertisements

2 Antworten zu “jetlag 1

    • hi marco, danke für dein feedback & dass ich dir ohne flugticket einen besuch in diesem airport ermöglichen konnte. great! wir sehen uns beim nächsten diskurs am strand in thailand!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s